Skip to main content

Dorothee Janssen

Karfreitag 2020

Wir feiern die Heilige Woche jedes Jahr mit viel Erfahrung und Liturgie. Der Virus hat uns 2020 einen Strich durch die Rechnung gemacht, nun können wir in den ohnehin immer weniger besuchten Kirchen kaum feiern. Wir bleiben für uns. Das Studium der Bibel bringt uns auf andere Gedanken. Ein Gottesdienst des Beginenhof Bochum, den wir dank moderner Technik dezentral beten konnten, hat uns auf die Bibel in gerechter Sprache aufmerksam gemacht. Die lässt sich online lesen. Für den privaten Gerbrauch ist sie frei verfügbar.

Das Studium der Heiligen Schrift bedarf keiner akademischen Ausbildung, aber schon des Interesses. Ohne geht es nicht und es geht auch nicht ohne Gemeinschaft und Austausch.

Die kurzen Menschenstimmen-Schnipsel in diesem Audio erinnern in Kombination mit den Geräuschen (Guitar Band, Apple) an die Raumfahrt. Ein gefährliches, aber auch faszinierendes Unternehmen der Menschheit.
Der sprechende Astronaut ist echt. Die Stimme ist echt. Wir können sie immer wieder hören. Sie ist frei verfügbar im Internet zu finden. Aber ändert das was? Das kann uns auf Gedanken bringen. Wir denken an die Verletztlichkeit des Menschen und die vielen Daten, die in der Raumfahrt gesammelt wurden und uns in unserem normalen Alltag zugte kommen.

Wo ist Jesus, wenn er am Kreuz gestorben ist? Im Glaubensbekenntnis sagen wir:

Hinabgefahren in das Reich des Todes.

Unfaßbar.