RSS-Feed

Skip to main content

Vom linken Niederrhein ins Ruhrbistum
55+
Teil der Community: Musik* Mumins* I.Bachmann* Open Source* Compassion*
GPG F2DEE414



Logo der Hostsharing-Genossenschaft

twitter.com/fraktalerror

joindiaspora.com/people/65c83c9db7a03a2b

ruhr.social/@kulervo

inventaire.io/inventory/Kulervo

pixelfed.social/Kulervo

www.communecter.org/#@kulervo

Dorothee Janssen

Momentan sind wegen erhöhtem Spamaufkommen "stars" und "comments" abgestellt.
Ist eigenlich auch egal, weil beides kaum genutzt wurde und keinen Effekt hatte.

Dorothee Janssen

Wie halten Sie es mit der Öffentlichkeitsarbeit?
In meiner Timeline sind Viele, die das Fedivers nicht wahr nehmen.
Die Megaplayer haben noch eine gut funktionierende und potente Lobby. Liegt es dadran? Oder muss ich Geduld haben und die neuen Wege, die datensicher aber anders sind, in Ruhe erkunden?
Manche Menschen erreiche ich nicht mehr ... ach, Quatsch: man erreicht ja immer noch jeden. Nachdem ich WhatsApp verließ, wurde ich tatsächlich gefragt, wie man mich denn jetzt noch erreichen könne. Telefon? Post? Das müsste gehen. (Gut, in meinem Fall ist Telefon nie erfolgversprechend.)

Am Liebsten kommuniziere ich per Mail. Man kann selber entscheiden, wann man eine eingegangene Nachricht liest und wann man sie beantwortet. Man kann verschlüsseln (auch wenn es noch immer wenig Gegenseiten gibt, die das ebenfalls tun). Und die Gegenseite kann nicht kontrolloieren, wann man online ist.

Nun erreichte mich die Anfrage, ob es eine freie Alternative zu Instagram gibt. Instagram ist mächtig und macht Spaß. Es ist unglaublich, wie viele Menschen man erreicht. Nicht nur die Masse imponiert, sondern auch die Vielfalt. Das wäre auch mit diaspora* und Friendica möglich, aber beide sehen nicht so stylisch aus und sind nur wenigen bekannt. Möglicherweise, ganz vielleicht, wird der Tag kommen, an dem Menschen sich von Instagram abwenden, so wie sie sich heute von Twitter abwenden. Aber Twitter kann man locker durch Mastodon ersetzen und gleichzeitig Erfahrungen machen mit dem Fedivers. Wodurch könnte man Instagram ersetzen?

Dorothee Janssen

Ach ^^ Das ist traurig. Aber nicht sehr. Ein alter Mensch darf sterben. http://mashable.com/2018/01/23/ursula-le-guin-died/#ok9o1B6Maqq5

Dorothee Janssen

Exerzitien mangels Anmeldungen gestrichen. Ins Lieblingskloster gefahren, ohne Anleitung.

Dorothee Janssen

Auf der Suche nach einer stimmigen Berufsbezeichnung.
Ganz früher hätte ich Gemeindehelferin geheißen, dann Seelsorgehelferin, jetzt Gemeindereferentin (mit der neuen Berufsgruppe der Pastoraleferenten im Beritt).
Eine Kollegin sagt, sie sei die Frau von der Kirche. Außer im Inner Circle. Das hab ich auch schon so erlebt. Mit dem Wort Gemeindereferentin können viele Menschen nichts anfangen. Manche Ältere nennen mich Gemeindeschwester. Aber <b> Frau von der Kirche </b> trifft es.

Dorothee Janssen

Blockchain ist doch eigentlich nichts anderes als die digital gewordene Macht der Tradition.

Dorothee Janssen

Hier und dort: Ressourcen und Verwundbarkeit in multilokalen Lebenswelten
Ici et là: Ressources et vulnérabilités dans la vie multilocale

Schwabe Verlag Basel http://www.schwabe.ch/schwabe-verlag/buecher/buchdetails/hier-und-dort-ressourcen-und-verwundbarkeiten-in-multilokalen-lebenswelten-ici-et-la-ressources-et-vulnerabilites-dans-la-vie-multilocale-5211/?cHash=cca7b632483d86d8a2cb332b9a48a359

Dorothee Janssen

Mit einem neuen Laptop versuche ich grade konsequent freie Software zu nutzen.
Die LUKis helfen mir dabei mit einem DAV-Kalender und überhaupt dem geballten Know-How.
https://luki.org/
Was kann ich noch tolerieren und was geht gar nicht?
Wieviel Cross kann ich zulassen?
Ist Mastodon, wenn es doch von Menschen auf GNUsocial genutzt wird, aktzeptabel oder einfach nur ein Hype?
Eine Zeitlang dachte ich, es wäre gut, alles an einem Ort zu haben. Diesen Gedanken fördern die Global Player. Ich muss gestehen, dass das Angebot von Google verlockend ist, aber nein ... mein Ziel ist ein eigener Server mit dem viele andere Server vernetzt sind. Noch kann ich meinen eigenen Serverplatz nicht nutzen, weil mir die Handhabung nicht einleuchtet. Mein Anbieter ist Hostsharing und da finde ich immer wieder Hilfe.
https://www.hostsharing.net/
Facebook, Twitter & Co kommen mir hier nicht hin. Ich nutze Pidgin mit XMPP und GNUsocial statt Twitter. Mich freut, dass immer wieder Menschen in Gespräche einsteigen mit Erwähnungen alternativer Angebote zu WhatsApp. Dabei muss die Frage offen bleiben, ob Threema oder Telegram oder sonstwer wirklich sicherer sind. Beruflich komme ich ohne Facebook, Twitter & Co. nicht aus, weil ich sonst viel zu wenig Menschen erreiche. Das war mal das Einstiegsschlagwort im Bistum Essen und an anderen katholischen Orten in Deutschland für die Zuwendung zu Social Media: Facebook, Twitter & Co.. Wir stehen kirchlicherseits mit dem Datenschutz in Konflikt. Unsere Diensthandys sind iPhones, unsere Internetinfrastruktur ist getunnelt, unser Betriebssystem ist Microsoft, ... und ich komm einfach nicht dahinter, wer gesprächsbereit sein könnte.

Mein Betriebssystem: Linux
Meine Bürosoftware: Libre Office
Meine Grafikbearbeitung: Gimp
Mein Email-Programm mit Kalender: Thunderbird
Mein Browser: Firefox
Mein Netzwerk statt Facebook: diaspora*
Mein Netzwerk statt Twitter: GNUsocial
Mein Hoster: Hostsharing
Mein Zugang zum Internet: Freifunk

Dorothee Janssen

Wie krieg ich den von Twitter hierhin? Niemand kümmert sich um meine Tippfehler. Alles muss man selber machen.

Dorothee Janssen

Neujahrsgebet des Pfarrers (St. Lamberti zu Münster) aus dem Jahre 1883

Herr, setze dem Überfluss Grenzen
und lasse die Grenzen überflüssig werden.

Lasse die Leute kein falsches Geld machen
und auch das Geld keine falschen Leute.

Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Männer an ihr erstes.

Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.

Bessere solche Beamte, Geschäfts- und Arbeitsleute,
die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind.

Gib den Regierenden gute Deutsche
und den Deutschen eine gute Regierung.

Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen
aber nicht sofort.

This is not the end