Skip to main content

Über diesen Blog

Hier wird geschrieben.

In Walsum können Sie den Rhein überqueren. Bei Kilometer 793 stand ich als Kind nach einem Besuch bei Oma und dachte über das Leben nach. "Was wäre," dachte ich, "wenn man in einem Augenblick alle Informationen dieser Welt zur Verfügung hätte?". Die ernüchternde Bilanz: man könnte sie gar nicht handhaben.

793 ist eine Primzahl. Eine einzigartige Zahl unter vielen. 795 stand auf dem Autokennzeichen meiner Mathe- und Physiklehrerin. Sie fand immer, dass ich zu konfus mit der "Math`matik" umgehe. Schlechte Noten ändern nichts an meiner Faszination für Natur- und Geistenswissenschaften, Literatur und Kunst.

Ich arbeite als Gemeindereferentin im Bistum Essen, was beinah mein ganzes Leben ausfüllt, denn so ein Beruf ist Berufung oder gar nichts. Es ist mein Traumberuf. Meine Zusatzqualifikation zielen auf Inklusion von Menschen mit Behinderung (meiner Meinung nach muss die Mehrheitsgesellschaft bei dem Thema nachsitzen).In

manchen Texten heißt es "wir". Dieses "wir" bleibt unbestimmt. Hier geht es nur um die Gedanken, die ich niedertippe, damit Sie sie lesen können. Was so entsteht, hat mit diesem "wir" zu tun. Wäre ich alleine, säh alles anders aus.

Das Profilfoto entstand per GIMP aus einem Foto von Dorothee Hoppe, Wetter an der Ruhr.

Veröffentlichte Fotos stammen von Erich Janssen, der mein Vater ist, oder manchmal auch von mir selbst, dann sind es meist Smartphonefotos.