Roboter spuckt lauter RSS-Symbole in die Luft, ergo: der Button zum RSSfeed Wolke, drei Hände weisen ins Innere Link zu VOICES OF FAITH Link zu Maria 2.0

Skip to main content

Dorothee Janssen

Der Synodale Weg : Wir haben ein Logo und ein Netzwerk einiger Generalvikare

2 min read

Wir haben Pluralität, auch in der Kirche.

Ein Regensburger Bischof zeigt sich irritiert (das bescheuertste Wort, wenn es um Streit geht, um Wut und Zorn und Fassungslosigkeit, die nicht zugegeben werden kann, weil wir ja höflich sind), dass der Ruhrbischof die Weihe von Frauen nicht für unmöglich hält. Durch "die Medien" (auch so ein Containerwort) wird daraus stille Post. In Wirklich hat der Ruhrbischof gesagt, es sei in unserer Zeit nicht mehr zu vermitteln, dass Chromosomen den Unterschied machten. Aber auch das hat er nicht gesagt. Lesen Sie selbst. Es ist ein Artikel auf katholisch.de, die es immer wieder in die Schlagzeilen schaffen.

Wir haben ein Logo, jetzt kann der synodale Prozess beginnen. Rand eines Kreuzes, unten links mit blau beginnend die Regenbogenfarben, der rechte Kreuzbalken hat die Form eines Wegweiser, rechts dadrunter steht: Der Synodale Weg.Während es in den oberen Etagen im Karton rumpelt, retten aller Orten Gemeinden ihre Pfründe bzw. sehen ihre Felle davonschwimmen. Es ist zum Mäusemelken. Als hätte niemand von denen jemals von Veränderung gehört geschweige denn vom Zug des Volkes Israel durch die Wüste gelesen, die doch nochmal zurück in die Wüste mussten, weil sie Gott nicht zutrauten (und sich selbst schon gar nicht), dass er sie ins gelobte Land führt, in denen mächtige Völker mit Waffen lebten, Riesen. Aber auch das können Sie gerne selber lesen. Sie wissen ja, wo es steht.

Der Synodale Weg erhält Rückenwind von einige Generalvikaren (also würde man im Boot sitzend ins Segel pusten).

Kennen Sie eigentlich The Women The Vatican Could Not Silence? You should not miss this. It takes a long time, it is not just a clip. Listen and think it over.

This is not the end