Skip to main content

das Büro

Bevor Sie weiterlesen:

Bin mit viel Elan gestartet und hänge jetzt in einer Wüste aus Verwaltung und buisness as usual rum. Das hindert nicht, weiter kreativ vernetztend tätig zu sein. Aber das geschieht in der Luft hängend.

Start: 1. Februar 2017

Ein Büro für die Inklusion

Die ersten Monate

In den Wänden ist Schimmel. Aber jetzt ist wieder jemand regelmäßig in den Räumen und es wird gelüftet. Asmathiker können trotzdem nicht rein.

2 Leitungen sind gelegt für Telefon und Internet, denn an der einen Leitung steckt das Pfarrbüro und an der anderen dieses Büro für Inklusion & Teilhabe mit dem Freifunkrouter, so dass alle Besucher auch ins Internet kommen. Nebeneffekt: Auch alle anderen kommen ins Internet.

Das Meiste ist noch in Kartons, denn im Büro ist kein Platz für Pfarrbüro und dieses Büro.

Ich absolviere eine Projektmanagement-Schulung bei Günter Eilers und lerne Fakten kennen, die auf Dauer dem Ganzen helfen werden. Der Auftraggeber ist Pfarrer Schmelz. Er hat eine Probe einer Projektskizze auf dem Schreibtisch.

Freiraum kann ich gut nutzen. Ich besuche die neue Wohnanlage der Evangelischen Stiftung Volmarstein in der Kesselstraße in Witten und habe Zeit und die nötige Ruhe für Gespräche.

Im Juni waren meine Kollegen vom Arbeitskreis Behindertenseelsorge im Bistum Essen vor Ort. Ein motivierender Austausch.

Smarte Ziele

Etwas, das ich in der Projektmanagement-Schulung gelernt habe: verständliche Ziele formulieren, die andere ansprechen. Sie kennen das: Wenn du Leute motivieren willst, ein Schiff zu bauen, musst du ihnen von der Seefahrt erzählen.

Ziele des Büros für Inklusion & Teilhabe

  • Das Büro wird als Ort der Kommunikation erfahrbar
  • durch verlässliche Öffnungszeiten, Ansprechpartner und Kommunikationswege.
  • Vom Büro gehen Impulse für die Inklusion aus,
  • die in enger Kooperation mit Insidern erstellt werden.

Das Netzwerk

Intranet der Behindertenseelsorger, angesiedelt bei der Deutschen Bischofskonferenz.

Inklusionisten e.V. / Bald auch mit Homepage.

Forum für Heil- und Religionspädagogik.

Arbeitskreis Behindertenseelsorge im Bistum Essen.

Arbeitsblätter und Checklisten

...

Kontakt

Dorothee Janssen

Büro für Teilhabe & Inklusion im Gemeindebüro St. Peter & Paul

Meesmannstraße 97

58456 Witten

02302 2022671