Roboter spuckt lauter RSS-Symbole in die Luft, ergo: der Button zum RSSfeed Wolke, drei Hände weisen ins Innere Link zu VOICES OF FAITH Link zu Maria 2.0

Skip to main content

Dorothee Janssen

Befreite Pflanzen

2 min read

Nicht nur ich hab ein neues Zuhause, auch meine Pflanzen haben mehr Luft, Sonne und Entfaltungsmöglichkeiten. Das gefällt nicht jedem Kaktus. Insbesondere die Pflanzen, die zu zweit in einem Topf leben, verändern ihr Verhalten. Beispielsweise ein Kaktus, der in der Wohnung herrliche Luftwurzeln hatte, der verliert sein Grün. Dafür bildet die Tomatenpflanze, die mit einer Avocado in einem Topf wächst, Blüten. Eine schräg wachsende Palme, quasi der "schiefe Turm" im Vorgarten, steht grad wackelig im Wind. Heute ist es sehr stürmisch. Da sie hoch wächst und einen starken Stamm hat, musste ich den Topf einige Male aufrichten. Die Palme hatte ich vor 10 Jahren vom Müll gefischt. Ein Nachbar wollte sie wegwerfen, weil sie, Sie haben es ja gelesen, so schräg sei.

Meine Vormieterin hat mir zwei rechteckige Kübel mit Tulpen, Rosmarin und allerhand anderem Grün überlassen und einen Topf mit einer Malve, die direkt an der Hauswand steht. Die alte Dame hätte heute Geburtstag gehabt. Eine Nachbarin und ich sind auf den Friedhof gefahren und haben Efeu und noch was, was ich mit Namen nicht kenne, auf das Grab gesetzt. Außerdem haben wir ein Geheimnis platziert, das in den nächsten Tagen auch alle anderen Beginen erfahren werden.

Bis die Tage kürzer werden, wird im Wohn-, Ess- und Arbeitszimmer Platz für dünnhäutige Pflanzen sein, die wie ich im Schutz von 4 Wänden überwintern müssen. Bis dahin sind alle Kartons ausgepackt, entsorgt oder zurück- oder weitergegeben. Ich liebe den Parkettboden in meinem neuen Zuhause. Da passen skandinavische Flickenteppiche super drauf. Und darauf passen hervorragend kleine fahrbare Holzuntersetzer für Pflanzenkübel. Bis dahin haben die Kürbiskernpflanzen ihr Leben ausgehaucht und möglicherweise eine Ernte ermöglicht. Das wäre nix für den Balkon. Da hatten 4 verschiedengroße Pflanzen bereits allen freien Raum eingenommen. Hier sind die kleinen Pflanzen in den kleinen Töpfchen ein bisschen zurückhaltend, aber die beiden großen Töpfe zeigen bereits Ansätze von Kürbispflanzen.

P.S.: Wer braucht Bilder, wenn es Bildbeschreibungen gibt ;-) was zu erzählen gibt.

This is not the end